Automation - Künstliche Intelligenz - Data Science
v.l.n.r. Maximilian Wenzel, Benjamin Wenzel, Wolfgang Wenzel

Gegründet wurde die Wenzel und Partner GmbH 1993 von Versicherungs-kaufmann Wolfgang Amadeus Wenzel. Als erster Investmentshop in Deutschland wurden in einem Ladengeschäft in der Regensburger Straße in Nürnberg verschiedene Investmentfonds angeboten. Um das damalige Angebot an erhältlichen Fonds besser zu vergleichen, wurden softwaregestützte Berechnungen erstellt. Diese halfen dabei auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden besser einzugehen.

Die gestiegene Nachfrage nach kurzfristigen Investmentmöglichkeiten von zuvor  mindestens 12 Jahren auf unter 5 Jahre - führte zu einer Weiterentwicklung der Software um auch Aktien analysieren zu können.

Der älteste Sohn Benjamin Wenzel begann ab 2000 sich mit den Ideen und Ansätzen des Vaters auseinanderzusetzen und half diese um sinnvolle Funktionen und Strategien zu erweitern. Schon damals machte er erste Erfahrungen mit künstlicher Intelligenz und neuronalen Netzen und erforschte autodidaktisch zahlreiche Konzepte.

Geführt wird das Familienunternehmen heute in der zweiten Generation. Die Geschäftsfelder erstrecken sich von Automation über Analyse von Big Data zu Softwareentwicklung und Vertrieb von Sicherheitstechnik.

Seit 2016 unterstützt nun auch der jüngste Sohn Maximilian Wenzel die Firma.